Montag, 23. April 2012

Waldbeeren-Käsekuchen


Eine sommerliche Variation des Käsekuchens weiter unten. Er schmeckt noch leckerer, weil ich noch einen Becher Schmand dazu gegeben habe. Ist also eher schlecht für die Bikinifigur...


Für den Teig
* 80g Butter
* 80g Zucker
* 1 Ei
* 1/2 Pk. Backpulver
* 200-250g Mehl
Alles zu einem Mürbeteig verkneten und auf dem Boden und am Rand einer runden Kuchenform auslegen.


* etwa 400g Waldbeeren (gibts als Mischung in der Kühltruhe, frische Beeren gehen natürlich auch)

Die Beeren werden einfach auf dem ausgelegten Boden verteilt.

Für die Quarkmasse
* 500g Quark
* 200g saure Sahne
* 200g Schmand
* 125g geschmolzene Butter
* 250g Zucker
* 1 Pk. Vanillezucker
* 2 Eier
* 1 Pk. Vanille-Puddingpulver

Alles gut verrühren und die Masse auf den Teig in der Form geben. Bei 180° 50-60 Minuten backen.

Editiert am 4. Juni:
Anlässlich der Suche nach dem besten Käsekuchen, wurde natürlich von unserer Seite der Waldbeeren-Käsekuchen eingereicht :)



Kommentare:

  1. Der Schmand war ne super Idee!

    AntwortenLöschen
  2. Heyho Alice - sind wir wirklich Namensvetterinnen? ;) freut mich, denn ich persönliche kenne kaum noch Mädels die so heißen ;)

    Danke für Deinen tollen sommerlich, fruchtigen Käsekuchen (ich hab schon wieder Hunger....)

    Liebe Grüße
    Alice

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa, sind wir wirklich! Ich kenne auch kaum andere Alices. Dazu kommt noch, das man mich so ausspricht, dass kaum jemand es hinbekommt. Wie im Englischen, aber mit deutschem A. Das sorgt auf jeden Fall oft für Verwirrung...
    Liebe Grüße, Alice

    AntwortenLöschen